Unser Revier

Startvorbereitung auf der Mosel, vor dem Yachthafen Trier

Als Revier dient für die meisten Segler die Strecke zwischen Staustufe Trier (Strom-km 195,8) und Eisenbahnbrücke Konz (Strom-km 200,3), das sind 4,5 km auf einen Schlag hin oder her. Der breite Oberstau gibt dem Revier die Anmutung eines Binnensees. Durch die vorhandene Tiefe ist die volle Breite der Mosel nutzbar.