Ausbildung zum amtlichen Sportbootführerschein Binnen

Allgemeines

Der SBF-Binnen ist die amtliche Fahrerlaubnis auf den Binnenschifffahrtsstraßen, vorgeschrieben für Sportboote unter 20m Länge, mit mehr als 15 PS – 11,03 KW. Auf den Binnenschifffahrtstraßen des Bundes, mit Ausnahme des Rheins, gilt die Altersgrenze von 16 Jahren auch für das fahrerlaubnisfreie Führen von Sportbooten bis zu 11,03 kW (15 PS) und unter 15 m Länge. Ab einer Nutzleistung von 11,03 kW (15 PS) ist der Sportbootführerschein-Binnen vorgeschrieben. Auf dem Rhein gilt unverändert die Fahrerlaubnispflicht für Sportboote mit einer Nutzleistung von mehr als 3,68 kW (5 PS). Wir bieten den SBF Binnen als Kombi-Schein für „Segeln und Motor“, oder als reinen „Segelschein“ an.

Die Prüfung zum SBF Binnen besteht aus einer theoretischen und einer praktischen Prüfung.

Anfragen an Ausbildung@pst-segeln-trier.de


Unsere Kursangebote und Ablauf

Wie jedes Jahr bieten wir den amtlichen Sportbootführerschein Binnen „SBF-Binnen“ an. Die Prüfungen werden durch den „Prüfungsausschuss Rheinland-Pfalz für amtliche Sportbootführerscheine“ (www.pruefungsausschuss-rheinland-pfalz.de) abgenommen.

Wir bieten eine Ausbildung zum Erwerb des SBF-Binnen entweder als

„nur“ den Motorbootschein bieten wir nicht an.

Erstmalig in diesem Jahr bieten wir, neben dem Kurs an Werktagen, auch zwei Blockkurse an, die an Wochenenden stattfinden werden.

Die Teilnehmerzahl unserer Angebote ist begrenzt und richtet sich nach den Kapazitäten unserer Übungsleiterinnen bzw. Übungsleitern, die in ihrer Freizeit gerne ihr Wissen und Können in Segelkursen weitergeben.

Blockkurs

Der Blockkurs dauert 5 Tage an denen pro Tag ca. 6 Stunden gesegelt wird. Am ersten und zweiten Tag wird eine 3er-Gruppe jeweils mit einem Ausbilder begleitet. Ab dem 3. Tag segeln die Teilnehmer selbstständig und werden von einem Sicherungsboot begleitet. Zwischendurch werden immer mal wieder die Manöver theoretisch erörtert. Für Essen wird gesorgt, Getränke können in unserer „Kajüte“ zu kleinen Preisen gekauft werden. Abends darf gerne gegrillt und über verpatzte Manöver diskutiert werden. Mitgebrachtes Grillgut kann in unseren Kühlschränken gelagert werden.

Wir bieten zwei Blockkurse an, die an folgenden Tagen stattfinden werden:

Blockkurs 1 8/9. April
23. April
27./28. Mai
Blockkurs 2 1. Mai
6./7. Mai
13./14. Mai
Blockkurs 1 & 2
+ Wochenkurs
+ Kompaktkurs
10./11. Juni Ausweichtermine
24. Juni Generalprobe für praktische Prüfung
25. Juni Prüfung
Stand 02/2017

Wochenkurs

Der Wochenkurs findet an zwei Werktagen pro Woche am späten Nachmittag statt. Der Kurs umfasst 15 Termine zu je 2 Stunden. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Theorieunterricht und Motorbootpraxis

An drei Terminen zu je 1,5 Stunden werden die nötigen Manöver für die SBF Binnen Prüfung geübt. Die Termine werden während dem Theorieunterricht vereinbart.

Der theoretische Unterricht erfolgt bei uns in der Kajüte an ca. 6-7 Abenden zu je 2 Stunden. Die erste Theoriestunde findet am 22. Februar 2017 um 19 Uhr statt.

Zur Prüfung:

Im Anschluss an die Ausbildung wird die Prüfung abgelegt, die aus drei Teilen besteht:

Zu den Kosten:

Was kostet mich ein Kurs zum Erwerb des amtlichen Sportbootführerscheins Binnen (Segeln und Motor)?

Die Gebühren setzen sich aus den Kurs- und Prüfungsgebühren zusammen (Punkt A.). Hierbei ist zwischen Mitgliedern des PST Trier e.V. und Nicht-Mitgliedern zu unterscheiden. Für Mitglieder fällt zusätzlich zu den Kurs- und Prüfungsgebühren der Mitgliedschaftsbeitrag beim PST Trier e.V. an (Punkt B.). Für Nicht-Mitglieder ist Punkt B. irrelevant. Unter Punkt C. haben wir weitere Kosten aufgeführt, die anfallen.

A. Kurs- und Prüfungsgebühren

Mitglieder des PST Trier e.V. Nicht-Mitglieder
Kursgebühren regulär ermäßigt*) regulär ermäßigt*)
Segel und Motor 300,00 € 200,00 € 380,00 € 250,00 €
nur Segel 275,00 € 175,00 € 355,00 € 225,00 €
Prüfungsgebühr:**) ca. 90,00 €**)
Gesamt Segel und Motor 390,00 € 290,00 € 470,00 € 340,00 €
Gesamt nur Segel 365,00 € 265,00 € 445,00 € 315,00 €
Stand 01/2017

*)Die ermäßigten Preise gelten für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis, BFDler.

**) Die Prüfungsgebühren setzen sich aus der Zulassungsgebühr, der Gebühr für die Theorie- und Praxisprüfung und der Gebühr für die Erteilung des Führerscheins zusammen. Hinzu kommen Nebenkosten, welche die Reisekosten der Prüfungskommission sowie Kosten für die Bereitstellung von Prüfungsräumen beinhalten. Gebühren und Nebenkosten werden durch den Prüfungsausschuss für amtliche Sportbootführerscheine Rheinland-Pfalz/Wiesbaden festgelegt. Weitere Informationen unter http://www.pruefungsausschuss-rheinland-pfalz.org/gebuehren.html.

B. Mitgliedschaft im PST Trier e.V. / Jahr

Mitglieder des PST Trier e.V. Nicht-Mitglieder
regulär ermäßigt*) regulär ermäßigt*)
Mitgliedschaft im
PST Trier e.V./Jahr
117,60 € 78,00 € ---- ----
Stand 01/2016

Zuzüglich zu den Kursgebühren fallen für Mitglieder die Kosten für eine Mitgliedschaft in der Segelabteilung des PST Trier e.V. für ein Jahr an. Diese sind an den PST Trier e.V. zu entrichten. Eine Mitgliedschaft ermöglicht die Teilnahme an zahlreichen weiteren Angeboten des PST Trier e.V. (weitere Informationen unter www.pst-trier.de). Für die Teilnahme am Kursangebot ist keine Mitgliedschaft notwendig. Wer im Anschluss an die Ausbildung die Vereinsboote nutzen möchte, muss dann allerdings u.a. aus versicherungsrechtlichen Gründen Mitglied im PST Trier e.V. sein (bitte die Mietbedingungen auf dieser Homepage unter „Vereinsflotte“ → „Mietbedingungen“ beachten).

*)Die ermäßigten Preise gelten für Schülerinnen und Schüler, Studierende, Azubis, BFDler.

C. Sonstige Kosten

(Sehtest) Attest: je nach Augenarzt/Augenärztin ab ca. 20,00 €
Literatur: ca. 22,00 €
Stand 01/2016

Informationsveranstaltung und Anmeldung


Alle Preise und Termine ohne Gewähr.

Bei Interesse an der Ausbildung oder weiteren Fragen, melde Dich bitte bei der Ausbildungsleitung/Koordination Hochschulsegeln ( Ausbildung@pst-segeln-trier.de). Gib bitte Bescheid, ob Du in die Liste der Interessenten aufgenommen werden willst.


Unsere Ausbilderinnen und Ausbilder:

Ausbildungskoordinator

Peter Krauß

Theorie

Wolfgang Dücker

Segeln

Bernhard Heimbach

Theorie

Patrick Everard

Segeln, Motor

Peter Marchlewitz

Segeln

Ben Döring

Nützliche Links

ELWIS (Elektronischer Wasserstraßen-Informationsservice)